030387 KU - Vermittlung von rechtlichen Grundlagen an Nicht-JuristInnen

ao. Univ.-Prof. Dr. Eva Palten

Termine und Ort:

Fr, 13.03.2020, 9.00 - 13.00 Uhr, SEM44 Inhaltsmodul

Fr, 15.05.2020, 9.00 - 13.00 Uhr, SEM51 Präsentationsmodul

Anmeldung: Bewerbung bis 09.03.2020 unter http://www.legalliteracy.at/bewerbung .

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung: Im Rahmen des Kurses erwerben die Studierenden Fertigkeiten, um öffentlich-rechtliches und strafrechtliches Grundwissen an Nicht-Juristinnen (vorwiegend SchülerInnen) zu vermitteln. Darüber hinaus trainieren die Studierenden Soft-Skills (insbesondere ihre rhetorischen und sozialen Kompetenzen). In Zweierteams halten die Studierenden Workshops in Schulen ab.

Im Basismodul (Kurs 030387) werden Rhetorik und Rechtsdidaktik bearbeitet, abgestimmt auf die Zielgruppe der Schüler und Schülerinnen. In den inhaltlichen Modulen (Kurs 030463) werden die TeilnehmerInnen vor allem anhand eigener Präsentationen auf die Workshops in den Schulen vorbereitet.Für den Abschluss dieser Lehrveranstaltung ist sowohl der Besuch des Basismoduls "Rhetorik und Rechtsdidaktik" (Kurs 030387) als auch des Inhaltsmoduls "Teaching: hands- on training" (Kurs 030463) Voraussetzung.Methoden: Kleingruppenarbeit; Präsentationen; Workshops (jeweils in Zweierteams in einer Schule).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel: Anwesenheit bei allen Terminen (Kurse 030387 + 030463) und Mitarbeit, Präsentation eines Workshops (je einmal an der Universität und in einer Schule), Ausarbeitung des Kursmaterials zum jeweiligen Workshop-Thema.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab: Für eine Aufnahme in die Lehrveranstaltung ist Grundvoraussetzung der Abschluss des ersten Studienabschnitts. Die Benotung erfolgt anhand der ausgearbeiteten Präsentationen sowie der Mitarbeit.

Prüfungsstoff: Rhetorik und Rechtsdidaktik am Beispiel des gewählten Workshop-Projekts.