Univ.-Ass. Mag. Matthäus Uitz

Institut für Zivilrecht
Universität Wien

Schottenbastei 10-16 (Juridicum)
1010 Wien

T: +43-1-4277-34835
matthaeus.uitz@univie.ac.at

Stiege II, 4. Stock, Zimmer 437

Kontaktperson für den Wahlfachkorb Erbrecht und Vermögensnachfolge

Lebenslauf

Matthäus Uitz studierte von Oktober 2014 bis Juni 2018 Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag.iur.). Für seine Studienleistungen erhielt er mehrere Leistungsstipendien zuerkannt.

Am Franz-von-Zeiller-Moot-Court aus Zivilrecht nahm er mit seinem Team erfolgreich teil (2. Platz im Wiener Landesfinale / 3. Platz im Bundesfinale). Weitere Praxiserfahrung konnte er nach seiner Teilnahme an der 1. Vienna Consumer Law Clinic als Volontär in der Rechtsabteilung des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) sammeln.

Er ist seit Dezember 2018 als Universitätsassistent (prae doc) für Zivilrecht am Lehrstuhl Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer tätig.

Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Zivil- und Gesellschaftsrecht.

Lehrveranstaltungen im SS 2019

Repetitorium aus Zivilrecht zum Prüfungstermin Oktober 2019

Allgemeiner Teil I

Publikationen und Forschungsvorhaben

  1. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) in Czernich et al, Vertragsrecht für Unternehmen, 2. Auflage (2019), Seiten 69 - 79 (gemeinsam mit RA Hon.-Prof. Dr. Dietmar Czernich, LL.M.).
  2. Insolvenz des Vertragspartners in Czernich et al, Vertragsrecht für Unternehmen, 2. Auflage (2019), Seiten 132 - 149 (gemeinsam mit RA Dr. Marlene Wachter).
  3. Die gewählte Erwachsenenvertretung im Kollisionsrecht. Zugleich ein Beitrag zur Auslegung des HESÜ, iFamZ 2019, Seiten 134 - 139.
  4. Stellungnahme zur vorgeschlagenen Novelle des § 1489 ABGB durch den Ministerialentwurf zum 3. Gewaltschutzgesetz, 6/SN-158/ME XXVI. GP, Seiten 1 - 8 (gemeinsam mit Univ.-Ass. Mag. Markus Weichbold); abrufbar auf der Webseite des Nationalrats.

Der vorläufige Arbeitstitel des Dissertationsvorhabens von Matthäus Uitz lautet

Erwachsenenschutz im Gesellschaftsrecht. 
Gesetzliche Rahmenbedingungen und privatautonome Gestaltungsmöglichkeiten im Lichte des 2. Erwachsenenschutz-Gesetzes. 

Das Exposé zum Dissertationsvorhaben ist über diesen Link abrufbar.

Vorträge

  1. Vortrag „Karrierewunsch Universitätsassistent_in: Anforderungen, Aufgabenprofil und Ausblick" und anschließende Podiumsdiskussion zum Generalthema „Atypische Jusberufe", European Law Students' Association (ELSA) Wien, 25. März 2019, Juridicum, Wien.