Univ.-Ass. Mag. Clemens Nigsch

E clemens.nigsch@univie.ac.at

T +43-1-4277-34841

Stiege II, 4. Stock, Zimmer 433
Schottenbastei 10-16 (Juridicum)
1010 Wien

Lebenslauf

Clemens Nigsch studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag. iur. 2017) und an der University of Iceland in Reykjavik. Während seiner Studienzeit absolvierte er ein Praktikum in der Rechtsanwaltschaft, bei der WKO in Johannesburg, Südafrika und war Rechtshörer am BG Dornbirn und BG Innere Stadt. Im WS 2016 und SS 2017 war er Studienassistent und seit November 2017 Universitätsassistent bei Univ.-Prof. Dr. Constanze Fischer-Czermak. Von August bis Dezember 2019 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Evidenzbüro des Obersten Gerichtshof.

Lehrveranstaltungen im SS 2020/21

030546 KU Klausurenkurs aus Privatrecht
für den Prüfungstermin November 2021

Publikationen

  1. Die neue Vorsorgevollmacht nach dem 2. ErwSchG (Teil I) EF-Z 2018/74, 148 und (Teil II) EF-Z 2018/97, 210.
  2. Anmerkung zu OGH 5 Ob 119/17m, EF-Z 2018/110, 227 (Anmerkung des Vorsorgefalls im Grundbuch)
  3. Anmerkung zu OGH 2 Ob 18/18p, JAP 2018/2019/27, 239 (Schadenersatzanspruch der Eltern wegen verzögertem Studienbeginns ihrer Tochter).
  4. Musterfall: Schriftliche Diplomprüfung aus Bürgerlichem Recht (FÜM II), JAP 2019/2020, 119
  5. Eintritt des Vorsorgefalls und Verlust der Entscheidungsfähigkeit - Überlegungen zu 5 Ob 145/19p, EF-Z 2020/67, 162
  6. Der Genehmigungsvorbehalt - ein Rechtsinstitut nach deutschem Vorbild, EF-Z 2020/103, 254
  7. Bürgerliches Recht - graphisch dargestellt, 5. Auflage, LexisNexis (2021) (gemeinsam mit Fischer-Czermak)
  8. 14 Fälle zum internationalen Familienrecht, in Uitz (Hrsg), Casebook Internationale Aspekte des Privatrechts (2021)