Information für Studierende!

Nutzung der u:account-E-Mail-Adressen

Die Universität Wien macht alle Studierenden auf die Nutzung Ihrer u:account-E-Mail-Adressen aufmerksam.

Initiale Anfragen von Studierenden ausgehend von privaten E-Mail-Adressen werden künftig nicht mehr bearbeitet.

Univ.-Ass. Dr. Lukas Herndl, LL.M. (Berkeley) und Dr. Constantin Hofer sind Preisträger des Bankenverbandspreises 2021

Lukas Herndl, Universitätsassistent Post Doc am Institut für Zivilrecht bei Univ.-Prof. Dr. Christian Rabl, wurde für seine Dissertation mit dem Titel „Die Sicherheitentreuhand“ mit einem Hauptpreis ausgezeichnet. Die Jury lobt die „hohe Innovationskraft“ und den „rechtsdogmatischen Scharfsinn“ der Arbeit.

Constantin Hofer, von 2015 bis 2019 Universitätsassistent bei Univ.-Prof. Dr. Christian Rabl, wurde für seine Dissertation „Ausgewählte zivilrechtliche Fragen des Hypothekar- und Immobilienkreditgesetzes“ ein Nebenpreis des Bankenverbandspreises verliehen.

Der Bankenverbandspreis wird jährlich für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten im Bereich des Bank- und Wirtschaftsrechts vergeben.

Herzliche Gratulation den beiden Preisträgern!

 

Link zur Presseaussendung des Bankenverbands

Sekretariat Prof. Fischer-Czermak/Prof. Schauer

Das Sekretariat ist am 28. und 30. Juli 2021 nur via E-Mail (sophia.ines.ossberger@univie.ac.at) oder telefonisch unter 01 4277 34809 erreichbar. 

Nachträgliche Freischaltung zur Übung aus Zivilrecht 2020W auf Moodle (Prof. Karner)

 

Wegen des Ausfalls der Übung aus Zivilrecht in diesem Sommersemester wird Studierenden, die sich in Vorbereitung auf schriftliche oder mündliche Prüfungen bei Prof. Karner befinden, die Möglichkeit gegeben, sich für den Moodle-Kurs der Übung aus dem letzten Semester einzuschreiben. 

Zum Zugangslink gelangen Sie über u:find:
https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=030453&semester=2020W

 

 

Zwei neue Honorarprofessoren am Institut für Zivilrecht

Der Rektor der Universität Wien hat Herrn Dr. Edwin Gitschthaler und Herrn Dr. Rudolf Lessiak die Lehrbefugnis als Honorarprofessoren für das Fach „Zivilrecht“ erteilt.

Prof. Gitschthaler ist Hofrat des Obersten Gerichtshofs, seine Forschungsschwerpunkte liegen im Familien- und Erbrecht sowie im zivilgerichtlichen Verfahren. Prof. Lessiak ist Rechtsanwalt in Wien, zu seinen wissenschaftlichen Schwerpunkten gehören das Vertragsrecht, insbesondere das Bauvertragsrecht, das Schuldrecht und Wirtschaftsmediation.

Das Institut für Zivilrecht freut sich über die Verstärkung der habilitierten Angehörigen durch zwei wissenschaftlich hervorragend ausgewiesene Praktiker.