Priv.-Doz. Ass.-Prof. Dr. Gabriel Kogler — Prüfungen


Modulprüfung aus Bürgerlichem Recht

Geprüft werden alle Teile des Bürgerlichen Rechts (inkl IPR); es gilt die Literaturempfehlung des Instituts.

Die Student*innen werden einzeln und nicht in Gruppen geprüft. Eine Prüfung dauert im Regelfall 20 Minuten und besteht aus 3 Hauptfragen, aus denen mehrere Nebenfragen folgen. Eine Hauptfrage kann sich auch aus einem kleinen Fall ergeben. In Zweifelsfällen (Student*in steht aktuell zwischen zwei Noten) können weitere Entscheidungs-Hauptfragen dazu kommen. Fragen werden nicht weitergegeben. Die Verwendung eines Gesetzestextes ist selbstverständlich erlaubt.

Besonderen Wert wird auf Verständnis, Logik und nachvollziehbares Argumentieren gelegt. Nur reines, auswendig gelerntes Wissen ist nicht ausreichend.

 

Fachprüfung aus Zivilgerichtlichem Verfahrensrecht (JKU Linz)

Es gilt folgende Stoffabgrenzung und Literaturempfehlung. Der Ablauf entspricht jenem der mündlichen Modulprüfung aus Bürgerlichem Recht, wobei zwei der drei Hauptfragen aus dem Streitigen Erkenntnisverfahren stammen.